arrowHome Donnerstag, 19 Oktober 2017  

Schwimmen und Schwimmsport

In Bayern und Deutschland



 
Aquafitness
Aquafitness Übungen
Aquagymnastik
Wassergymnastik
Babyschwimmen
Kinderschwimmen
Schwangerenschwimmen
Schwimmen lernen
Sport Schwimmen



Adressen
München
Nürnberg
Augsburg
Regensburg
Thermen in Bayern
Rotaviren
Die Hauptursache für Magen- und Darmerkrankungen (Gastroenteritis) im jungen Kindesalter sind die Rotaviren. Diese Viren können sehr leicht im Wasser übertragen werden, da sie sehr widerstandsfähig sind und selbst in Chlorwasser überleben können. Fast jedes Kind erkrankt in seinen ersten fünf Lebensjahren einmal an Rotaviren. Die Ursache dafür, dass gerade so junge Kinder an diesem Virus erkranken, ist die Tatsache, dass ein junger Körper noch keine Abwehrkörper produzieren konnte. Diese werden erst im Laufe des Lebens infolge von Kontakten mit den Rotaviren produziert.

Um einer Infektion möglichst wirksam vorzubeugen, ist eine Impfung von Nöten. In diesem Fall handelt es sich um eine Schluckimpfung, welche gegen die fünf häufigsten Typen der Rotaviren in Europa Antikörper aufbaut. Säuglinge sollten möglichst früh im Alter von etwa sechs Wochen geimpft werden. Auch die Krankenkassen haben mitbekommen, dass diese Impfung durchaus sinnvoll ist und übernehmen immer häufiger die Kosten dafür.
 
 

Impressum
© 2017 Schwimmen und Schwimmsport
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.